Geld sparen - Patina statt Verwittern
NIE MEHR NACHBEHANDELN
maler
bisher regelmäßige Kosten
 

bisher Abwitterung und regelmäßige Kosten für Holzschutz

Holz Nachbehandeln, Streichen und Erneuern erfordert viel Aufwand und verursacht meist hohe Kosten.
Vor allem wenn dies durch Handwerker geschieht.

Herkömmlicher Holzschutz bei Massivholz ist oftmals nur ein dünner Schutzfilm an der Oberfläche. Bewitterung, Hitze und Kälte, UV Strahlung der Sonne, zerstören diesen Schutzfilm.

Ohne regelmäßiges Ausbessern und Nachbehandeln (ca. alle 3-5 Jahre) entsteht in Kürze eine unansehnliche Oberfläche mit Beschädigungen.
Folgeschäden durch Pilzbefall (verfaulen), Schadinsekten und Verwitterung entstehen.

Garantien für Holzschutz sind üblicherweise mit 3 bis max. 5 Jahren Dauer begrenzt.

neu dauerhafter Holzschutz durch_durch

"Bernsteinholz" ist nicht nur an der Oberfläche geschützt.

Eine Schutzschicht im herkömmlichen Sinn kann somit nicht „Verwittern“. Das „STREICHEN oder NACHBEHANDELN“ des Holzes ist aus technischen Schutzgründen NICHT NOTWENDIG.

Eine optische Veränderung durch Verwitterung erfolgt direkt an der Oberfläche und eine PATINA entsteht. Folgeschäden durch Verwitterung oder Schadinsekten sind extrem minimiert. Pilzbefall kann im Ernstfall nur an der Oberfläche erfolgen.

Ein "Verfaulen" des Holzes im herkömmlichen Sinne ist ausgeschlossen!

 
geld
künftig Geld sparen

Natürliche PATINA entsteht je nach Himmelsrichtung und Sonneneinstrahlung in unterschiedlicher Intensität und Zeitdauer

Raffstoren deshalb gerade in den ersten Jahren intensiv verwenden. Wer die natürliche Patina schätzt und will, lässt diese sich im Laufe der Jahre entwickeln und erspart sich für die Zukunft die Kosten von Prüfung und Nachbehandlung der Oberfläche.
Denn unter der Patina ist das Holz dauerhaft geschützt.

GELD und ZEIT sparen bei der Auffrischung der
NATWOOD Öl-Oberfläche

Wer aber auffrischen möchte um ständig eine „Oberfläche WIE NEU“ zu erhalten, erspart sich bei NATurRAFF viel Zeit und GELD.

Bei einer zusätzlich zu NATWOOD bestehenden Öl-Oberfläche behält diese entscheidend länger ihre Festigkeit und Struktur.

Auffrischen ist meist sehr einfach und ohne großen Aufwand möglich.
Erfahrene „Do it Yourself – Könner“ erledigen das ganz einfach mit Roller, Schwamm oder Pinsel.

  1. Bei naturbelassener Oberfläche durch verringern oder entfernen der „Patina - Schicht“ mit einfachem Werkzeug.
    Auch kann auf eine bestehende Patina nachträglich eine Öl-Oberfläche aufgetragen werden.
    Weitere Arbeiten sind NICHT NOTWENDIG.
  2. Bei einer bestehenden Öl-Oberfläche kann von Zeit zu Zeit, jedoch nur dort wo es sinnvoll und gewünscht ist, eine punktuelle Auffrischung erfolgen.
    Weitere Arbeiten sind NICHT NOTWENDIG.
 
vergleich
 
westfassade
"Bernsteinholz"
Farbauffrischung mit Roller

durch_durch spart Arbeit und Geld